So 24.09 LESUNG DOMINIK FORSTER
 Di 26.09 THE MARCUS KING BAND
 Mi 27.09 PRIME CIRCLE
 Fr 29.09 POTHEAD
 Sa 30.09 FRANCONIAN METAL PARTY
 So 01.10 TITO & TARANTULA
 Mo 02.10 ELEKTRISCH & DIE RAKETE
 Di 03.10 Y&T
 Do 05.10 DAVE HAUSE AND THE MERMAID
 Fr 06.10 OUR LAST NIGHT
 Sa 07.10 STARFM - MAXIMUM ROCK NIGHT
 So 08.10 HAUDEGEN
 Mi 11.10 HENRIK FREISCHLADER BAND
 Fr 13.10 CHAKUZA & BIZZY MONTANA
 Sa 14.10 6 JAHRE PULL THE TRIGGER
 So 15.10 KATAKLYSM
 Mo 16.10 ALESTORM
 Di 17.10 NIMO - AUSVERKAUFT!
 Mi 18.10 PARADISE LOST
 Do 19.10 THE NEW ROSES
 Oktober
 November
 Dezember
 Januar
Hirsch@MySpace Hirsch@facebook Hirsch@Twitter
 
Diary of Dreams Tour 2017
DIARY OF DREAMS
Support: Slave Republic

 
So
22.10.2017
 
Beginn:
19:30 Uhr
 
Einlass:
19:00 Uhr

Tickets:  
  Vorverkauf: 30,45 € :: Abendkasse:  Tickets >>>
Info:  
 

DIARY OF DREAMS
Eden ist kein Ort. Eden ist eine Maschine; so lauten die ersten Worte vom Begleittext des 13. Albums von Diary of Dreams. Dachte man auf den ersten Blick, den textlichen Inhalt von „hell in Eden“ erahnen zu können, so belehren uns bereits diese wenigen Worte eines Besseren und offenbaren eine leise Vorahnung der tatsächlichen Bandbreite. Musikalisch ist „hell in Eden“ energiegeladen und bombastisch wie nie zuvor, aber auch warm, düster und zerbrechlich. Das Album erreicht uns bereits mit dem ersten Ton und konstruiert in unseren Köpfen eine Phantasiewelt, in der wir uns regelrecht verlieren können. Was für ein Schlag ist Adrian Hates da wieder gelungen? 13 unglaublich intensive und emotionale Hymnen in den verschiedensten Stimmungen und Farben machen dieses Album zu einem ganz besonderen Konzeptwerk, welches das Zeug zum Meilenstein hat; für Adrian selbst schon jetzt ein Lieblingsalbum. Entdecken wir also mit ihm das neue Kapitel in seinem Tagebuch der Träume.

SLAVE REPUBLIC
Im Frühjahr 2017 erschien das lang antizipierte neue Material des Berliner Duos Slave Republic. Als Synth-Pop Noir charakterisieren Alec Fu und Alex Alice ihre neuen Songs. Die Perfektion stand bei der Arbeit im Vordergrund: Beat, Bassline, Gesang und Produktion haben durch die Zusammenarbeit mit Producern aus England internationales Niveau erreicht. Beim neuen Album erkunden Slave Republic weiter die dunklen und abseitigen Ecken des Lebens und der Gefuehle. Der harte, manchmal auch erbarmungslose neue Sound bleibt dabei aber stets auf dem tanzbaren Boden ihres typischen Synth-Pop Noir.


Die für Frühjahr 2017 angekündigte DIARY OF DREAMS Tour durch Deutschland muss leider verschoben werden. Aus nicht vorhersehbaren Gründen verzögert sich die Fertigstellung des neuen Albums und somit müssen auch leider die deutschen Konzerttermine auf Herbst 2017 verschoben werden. Der Band tut das sehr leid. Als Support wird weiterhin SLAVE REPUBLIC dabei sein.

Bereits gekaufte Tickets für die Termine im Frühjahr behalten ihre Gültigkeit oder können an den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. DIARY OF DREAMS entschuldigt sich bei allen Fans für die Unannehmlichkeiten.

Tickets bei allen Vorverkaufsstellen
oder bei concertbuero-franken.de
 
Website:  
  www.diaryofdreams.de/
  <<< zurück
NEWS  
alle News anzeigen »
SUCHE  
NEWSLETTER  

Newsletter
abonnieren >>>

HIRSCH-FOLDER  

Das aktuelle Monatsprogramm

HIRSCH-PARTNER  
Concertbüro Franken
VAG - clever fahren und sparen!
Musikhaus Thomann
rockin-radio.de
Consec Security Nürnberg
Home | Impressum | Kontakt | Disclaimer | ©2009 HIRSCH - Powered by DROW GmbH